Suchmaschinenoptimierung
für Rechtsanwalts- und Steuerberatungskanzleien

Fragen Sie sich nicht länger, ob Ihre Internetseite von Ihren potenziellen Mandanten gefunden werden kann. Wir analysieren Ihre Seite und zeigen Ihnen, wo eventuell konkreter Handlungsbedarf besteht.

Anwälte und Steuerberater müssen sich mit dem zunehmendem Online-Wettbewerb, verändertem Kaufverhalten der potenziellen Mandanten, sowie technischen Barrieren im Zusammenhang mit der Auffindbarkeit ihrer Website (Ihre Internetpräsenz) auseinandersetzen. 

Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Websitebetreuung ist somit unabdingbar und wichtiger Bestandteil Ihres Kanzleimarketings
Wir unterstützen Ihren Wunsch nach besserer Sichtbarkeit im Internet.

SEO ist die Praxis der Zusammenstellung von On-Site- und Off-Site-Maßnahmen für Ihre Website, so dass diese in den Suchergebnissen für die Suchterme oder Phrasen Ihrer potenziellen Mandaten gut platziert ist. Google hat den dominierenden Marktanteil von Suchmaschinen, da knapp 95% der Sucher ihren Service (Quelle: Statista) nutzen. Viele Taktiken zur Optimierung von Website sind branchenübergreifend anwendbar, aber SEO-Strategien müssen auf die Rechtsbranche zugeschnitten sein, um effektiv zu wirken. Das Marketing in der rechtlichen Vertikale unterscheidet sich durch die von den staatlichen Kammern festgelegten Regeln und Vorschriften zur Werbung von Anwälten und Steuerberatern, dies gilt es besonders zu berücksichtigen. 

Damit Sie wissen worauf es an kommt, finden Sie nachfolgend einen Auszug notwendiger Basis-Schritte zur Steigerung der Sichtbarkeit Ihrer Website, also der besseren Positionierung und Anzeige in den Suchergebnislisten. Auszug deshalb, weil es noch einige weitere Aspekte gibt, die bei einer optimalen SEO-Strategie bedacht gehören. Mit den aufgeführten Maßnahmen legen Sie aber bereits den ersten Stein für die Treppe zum besseren Kanzleimarketing und damit zu Mandantengewinnung 

3 grundlegende SEO-Maßnahmen für Anwälte und Steuerberater

  • Suchbegriffe recherchieren
  • Fordern Sie auf zu handeln
  • Schema-Auszeichnung

Suchbegriffe recherchieren

Die Keyword-Recherche ist der erste Schritt, bevor Sie mit der Optimierung Ihrer Website beginnen können. Konzentrieren Sie sich auf Keywords, hinter denen eine konkrete Intention zur Erteilung eines Mandats steht – also vermutlich ein konkreter Bedarf einer juristischen Dienstleistungen vorliegt. 

Finden Sie Begriffe, die sich auf Ihr Fachgebiet beziehen. Vergleichen Sie unterschiedliche Variationen von Suchbegriffe, um zu sehen, wonach die Leute wirklich suchen.

Ermitteln Sie Phrasen mit möglichst hohem Suchvolumen, aber mäßiger Konkurrenz. Finden Sie niedrige Konkurrenz-Schlüsselwörter, die gezielt eingesetzt werden können.

Verwenden Sie weitere Phrasen und Begriffe, die sich auf Ihre ermittelten Suchterme beziehen (Wörter, die synonym sind oder auch in direkter Relation stehen). Prüfen Sie darüber hinaus, welche Phrasen Ihr Wettbewerb verordnet hat und versuchen Sie, Ihre Inhalte besser aufzustellen.

Fordern Sie auf zu handeln

Ein Aufruf zum Handeln auf einer beliebigen Website soll den Besucher, wie zu vermuten war, zum Handeln bewegen – er soll eine von Ihnen bestimmte Aktion auf der Website durchführen. Die so genannten „Call To Action“ sind bei Juristen unterschiedlich und erfordern eine zusätzliche Strategie in Bezug auf SEO. 

Platzieren Sie Ihre Handlungsaufforderung im direkt sichtbaren Bereich bei Aufruf Ihrer Website. Darüber hinaus sollte auf jeder Seite der Website an einer prominenten Stelle (wie z.B. dem Header) Ihre Telefonnummer stehen.

Sie sollten mehr als eine Möglichkeit zur Kontaktaufnahme mit der Kanzlei bieten. Geben Sie nicht nur eine Telefonnummer oder ein Kontaktformular an, sondern bieten Sie mindestens zwei Möglichkeiten, wie Besucher Sie erreichen können.

Schema - Auszeichnung

Schema ist HTML-Code, der auf den Inhalt angewendet wird, um ihn maschinenlesbar zu machen; es hilft Suchmaschinen dabei, die Beziehungen zwischen verschiedenen Inhalten herauszufinden. Die Rechtsbranche verfügt über ein eigenes Schema, das Suchmaschinen wissen lässt, dass Inhalte mit  einer Anwaltskanzlei oder einer Steuerkanzlei in Verbindung stehen.

Mindestens sollte auf die folgenden Inhalte der Website einer Kanzlei ein Schema angewandt werden:

  • Telefonnummern
  • Adressen
  • Emails
  • Rezensionen
  • Namen der Anwälte und Berater
  • Biographien

Schema-Markup nimmt viele Formen an. Es begleitet Textausschnitte als Sternbewertungen und kann als Website-Links, Breadcrumbs und Video-Thumbnails angezeigt werden. Dies scheint nicht aufregend zu sein, bis Sie die verkleideten Snippets (Suchergebnisanzeigen) mit den einfachen Suchergebnissen vergleichen, die Google standardmäßig anzeigt. 

Die Markierung von Inhalten mit Schemata hilft, die Klickraten  in den Suchergebnissen zu erhöhen und damit neue Mandanten zu Ihnen zu leiten.

Damit haben Sie bereits die ersten wichtigen Schritte gemacht. Dennoch möchten wir ihnen 5 Gründe, warum Sie einen SEO-Berater brauchen verraten.

Für Sie sind das Böhmische Dörfer oder Sie möchten sich nicht um derartige Belange selbst kümmern müssen? Gerne übernehmen wir das für Sie und helfen Ihnen, (auch) in Zukunft gut gefunden zu werden.